REuse me!

 Das besondere RINGANA REuse-Konzept
– das erste in der Kosmetikbranche


Wegwerfen? Von wegen! Die Glasflakons der FRESH Kosmetik von RINGANA werden wieder befüllt! Damit ist RINGANA das erste Unternehmen in der Branche, welches eine Wiederbefüllung möglich macht. Kunden, die zehn leere Flakons zurücksenden, erhalten ein Produkt gratis.

Somit ist „REuse“ ein Mehrwert für Konsumenten und Umwelt.REuse me

 


„Die Wiederbefüllbaren“

RINGANA bietet als Erster in der Kosmetikbranche Mehrwegflakons an. Die zurückgeschickten Glasflakons werden wiederaufbereitet und danach wieder befüllt. Kunden können zehn Stück retour senden und bekommen dafür ein Produkt gratis. Wie? Ganz einfach: Die zehn leeren RINGANA Glasflakons schickt man am besten im Karton der letzten RINGANA Bestellung zurück. Nachhaltigkeit ist fix in der Unternehmensphilosophie von RINGANA verankert. Schon seit Langem schützt RINGANA mit seiner Rücknahmeaktion für Glasflakons die Umwelt und schenkt Kunden zudem ein Dankeschön. Wer zehn leere Kosmetik-Glasflakons an das Unternehmen zurückschickt, bekommt ein Kosmetikprodukt seiner Wahl kostenlos.

Jetzt werden die zurückgeschickten Glasflakons wiederaufbereitet und danach wieder befüllt. Durch den patentierten Airless-Spender ist es nämlich möglich, die Glasflaschen mehrmals einzusetzen. Das ist nachhaltig und schont die Umwelt. Mit der Umstellung auf die aktuellen, neuen Glasflakons im Vorjahr konnte die Wiederverwendungsquote sogar noch weiter erhöht werden. Eine Innovation in der Kosmetikbranche und ein bedeutender Schritt, um wertvolle Ressourcen zu schonen.

 

 

Kreislauf eines Pflegeproduktes
im Glasflakon:

Sammeln

RINGANA Pflegeprodukte verwenden und bis zum letzten Tropfen genießen. Dank des cleveren Frischebeutels im Glasflakon kann die Pflege rückstandslos aufgebraucht werden. Nun einfach leere Flakons aufbewahren, bis man zehn Stück gesammelt hat.


Zurück zu RINGANA

Die zehn leeren RINGANA Glasflakons schickt man am besten im Karton der letzten RINGANA Bestellung an das Unternehmen zurück. Das nachhaltige Verpackungsmaterial aus Mais schützt den zerbrechlichen Inhalt optimal und verhindert, dass die Flakons zerkratzen.


Security-Check

Bei RINGANA werden die leeren Glasflakons von geschulten Mitarbeitern manuell überprüft. Kappen, Beutel und Pumpen werden entfernt und der jeweiligen Wertstoffsammlung zugeführt. Auch zerkratzte Flakons werden aussortiert und dem Recycling zugeführt.


Wiederbefüllen

Die Flakons werden in einem speziellen Laborgeschirrspüler gereinigt. Die sauberen, sterilen RINGANA Glasflakons werden mit komplett neuen Beuteln, Pumpen und Kappen ausgestattet und wieder in den Produktionskreislauf eingegliedert. Ihr zweites Leben als Kosmetikverpackung beginnt.

 

So smart

Mehr über RINGANA

RINGANA, 1996 von Andreas Wilfinger und Ulla Wannemacher, in Hartberg gegründet, stellt frische, vegane Naturkosmetik und Nahrungsergänzungsmittel her, die sich besonders durch die Verwendung von reinen Wirkstoffen aus der Natur auszeichnen. Alle Produkte werden nachhaltig produziert, sind tierversuchsfrei und frei von Schadstoffen. Hergestellt werden die Produkte im RINGANA Frischewerk in der steirischen Stadt Hartberg und von dort direkt an den Kunden versandt. Ein Forschungsteam setzt in komplexen Rezepten auf antioxidative Wirkstoffe aus der Natur und auf den Verzicht von künstlichen Konservierungsstoffen sowie synthetischen Zusatzstoffen.

Doch nicht nur die Inhaltsstoffe der RINGANA Produkte stehen für nachhaltiges Denken: RINGANA verzichtet bewusst auf Plastik aus fossilen Rohstoffen bei Verpackungen. RINGANA Produkte sind nicht konserviert, deshalb kommen viele klassische Tiegel und Tuben, bei denen Keime in das Produkt geraten könnten, nicht in Frage. So basieren Verpackungen auf Mehrweg-Glas und nachwachsenden Rohstoffen.

Zur Übersicht
Zur Übersicht

Nach Oben

Newsletter abonnieren

Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich mit den AGBs, der Datenschutzerklärung sowie den Bestimmungen für Cookies und Internetwerbung einverstanden.

Newsletter abbestellen